Neues nach dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Ausländische Fachkräfte braucht das Land!

Viele Migranten kommen nach Deutschland. Die einen suchen Schutz vor Verfolgung und Gewalt und begehren politisches Asyl. Andere möchten in Deutschland arbeiten und erhoffen sich ein besseres Leben als in ihrer Heimat. Wer einen entsprechenden langfristig gültigen Aufenthaltstitel besitzt, muss sich um Integration bemühen und auf dem deutschen Arbeitsmarkt nach Beschäftigung suchen.

Gleichzeitig suchen immer mehr Firmen händeringend nach qualifizierten Fachkräften. Die finden sie immer seltener unter deutschen Arbeitnehmern. Helfen kann hier die Beschäftigung von Migranten. Dabei geht es um Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, wo nötig Nachqualifizierungen in Deutschland und natürlich um Deutschsprachkenntnisse. Unser Fachvortrag informiert Sie über den aktuellen Rechtsstand.

Inhalte

wesentlicher Inhalt des Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Chancen und Risiken für nichteuropäische Fachkräfte

Welche Möglichkeiten bestehen für Unternehmen, geeignete Fachkräfte auch aus dem nichteuropäischen Ausland für sich zu gewinnen?

Voraussetzungen für die erfolgreiche Gewinnung eines Mitarbeiters aus dem nichteuropäischen Ausland

Termine

Lehrgangstitel OrtZeitraum
Neues nach dem FachkräfteeinwanderungsgesetzPlauen 28.05.2020

Über das PDF-Symbol Infoblatt können Sie unser aktuelles Infoblatt für mehr Informationen aufrufen.

Haben Sie Fragen zu diesem Lehrgang?

Wählen Sie einen Lehrgangstermin
Ihre Kontaktdaten
Verraten Sie uns, wie Sie auf dieses Angebot aufmerksam geworden sind?
Ihre Nachricht
Datenschutz

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs (1) b) und f) DSGVO gespeichert. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.