Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
Berufliche Basisqualifizierung für Migranten/innen und Flüchtlinge in den Bereichen Metallbearbeitung/ Metallbau und Lager

Ein Angebot mit sozialpädagogischer Begleitung für Menschen mit Migrationshintergrund

Berufliche Basisqualifizierung für Migranten/innen und Flüchtlinge in den Bereichen Metallbearbeitung/ Metallbau und Lager

Ziel der Maßnahme ist, über eine berufliche Basisqualifizierung Menschen mit Migrationshintergrund auf die Integration in den Arbeitsmarkt in den Bereichen Metallbau/-bearbeitung bzw. Lager vorzubereiten. Über eine Kompetenzfeststellung werden Stärken herausgearbeitet und vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten erfasst, um an diesen im Verlauf der Maßnahme gezielt anzuknüpfen.

Die berufsbezogene Sprachförderung kann neben dem Erwerb von fachlichen Grundkenntnissen und fachpraktischen Fertigkeiten gezielt unterstützen, eine Beschäftigung aufzunehmen.

Die sozialpädagogische Begleitung leistet Einzelfallhilfe zur Selbsthilfe und Orientierung. Das einmonatige Praktikum gibt den Teilnehmern/innen die Chance, vorhandenen Potenziale aufzuzeigen und sich im Arbeitsalltag zu bewähren.

Inhalte

Kompetenzfeststellung

Berufsbezogene Sprach- und Wissensvermittlung

Berufspraktische Qualifizierung im Bereich Metallbearbeitung/Metallbau

Berufspraktische Qualifizierung im Bereich Lager

Bewerbungstraining

Betriebliche Erprobung

Termine

Lehrgangstitel   Ort Zeitraum
Berufliche Basisqualifizierung für Migranten/innen und Flüchtlinge in den Bereichen Metallbearbeitung/ Metallbau und Lager Auerbach auf Anfrage

Über das PDF-Symbol Infoblatt können Sie unser aktuelles Infoblatt für mehr Informationen aufrufen.

Zertifizierungen

Die Maßnahme ist nach Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Haben Sie Fragen zu diesem Lehrgang?

Wählen Sie einen Lehrgangstermin
Ihre Kontaktdaten
Verraten Sie uns, wie Sie auf dieses Angebot aufmerksam geworden sind?
Ihre Nachricht
Datenschutz

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs (1) b) und f) DSGVO gespeichert. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.