Ausbildung zum Prüfer ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Gemäß DIN VDE 0701-0702, TRBS 1201 und DGUV Vorschrift 3

Die regelmäßige Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel (z. B. handgeführte Elektrowerkzeuge, Küchengeräte) ist gesetzlich vorgeschrieben und Voraussetzung für die Arbeitssicherheit der in Betrieben, Institutionen und Behörden tätigen Personen. Verantwortlich ist der jeweilige Unternehmer oder Leiter. Er überträgt die Zuständigkeit zumeist seiner autorisierten Elektrofachkraft oder beauftragt einen Elektrofachbetrieb mit den notwendigen Arbeiten. Stehen für diese Mess- und Prüfaufgaben im Unternehmen geeignete Geräte zur Verfügung, können sie von Elektrofachkräften für festgelegte Tätigkeiten oder anderen Elektrofachkräften, die zum Prüfer für ortsveränderliche elektrische Geräte gemäß DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3 § 5) ausgebildet wurden, übernommen werden.

Inhalte

Mess- und Prüfverfahren

Mess- und Prüfmittel

Messfehler und deren Bewertung

Messprotokolle

Das Seminar richtet sich an Elektrofachkräfte (auch für festgelegte Tätigkeiten) und Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EUP).

Umfang: 8 Kurseinheiten à 45 min.

Detaillierte Informationen zur Durchführung entnehmen Sie bitte dem Infoblatt.

Termine

Lehrgangstitel OrtZeitraum
Ausbildung zum Prüfer ortsveränderlicher elektrischer BetriebsmittelAuerbach 11.12.2019

Über das PDF-Symbol Infoblatt können Sie unser aktuelles Infoblatt für mehr Informationen aufrufen.

Haben Sie Fragen zu diesem Lehrgang?

Wählen Sie einen Lehrgangstermin
Ihre Kontaktdaten
Verraten Sie uns, wie Sie auf dieses Angebot aufmerksam geworden sind?
Ihre Nachricht
Datenschutz

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs (1) b) und f) DSGVO gespeichert. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.