Förderung über das Programm WeGebAU

Gering qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kleiner und mittlerer Unternehmen können über das Programm WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen) eine Förderung zur Weiterbildung erhalten, sofern diese im Rahmen des bestehenden Arbeitsverhältnisses unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes durchgeführt wird. Die Qualifizierungen vermitteln für den allgemeinen Arbeitsmarkt verwertbare Kenntnisse oder führen zu einem anerkannten Abschluss. Mehr Informationen erhalten Sie im offiziellen Flyer der Bundesagentur für Arbeit. 

Anträge stellt der Arbeitnehmer bei der Agentur für Arbeit. Die Agentur für Arbeit bezuschusst die Weiterbildungskosten über die Ausgabe eines Bildungsgutscheins. Der Arbeitgeber erhält u. U. einen Zuschuss zum fortgezahlten Arbeitsentgelt.


Flyer Förderung WeGebau

Offizieller Flyer der Bundesagentur für Arbeit.

Ihr Ansprechpartner

Reymond Ratzmann

Anette Grimm

03744 273-0
0151 15197779

anette.grimm@witt.de

Kundenberatung und -betreuung


Beratung und Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Angebot und den individuellen Fördermöglichkeiten.