16. Juli 2019 Mediengestalter für Digital und Print werden mit „Wassertaufe“ ins neue Berufsleben geschickt

Mit einer traditionellen „Gautschfeier“ in historischen Gewändern wurden am 14. Juni die diesjährigen Absolventen der Umschulung zu Mediengestaltern für Digital- und Printmedien (IHK) im Witt Schulungszentrum in Plauen verabschiedet.

Doch vor der „Erfrischung“ mussten auch sie sich den Anforderungen der IHK-Prüfung stellen. Nach der schriftlichen Prüfung ging es am 13. und 14.06.  um den Nachweis ihrer praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Fachbereichsleiter für Digital- und Printmedien, Lutz Schwotzer, ist auf die Bestehensquote von 100% bei der IHK-Prüfung sehr stolz. Alle Prüflinge absolvierten die Aufgaben mit Bravour. 

Jörg Richter, Dozent bei den Mediengestaltern und maßgeblich am erfolgreichen Abschluss beteiligt, ließ bei dem „Gautschen“ eine mittelalterliche Zeremonie aus dem 16.Jahrhundert mit viel schauspielerischem Talent wieder aufleben.

Die Absolventen wurden auf ein nasses Kissen gesetzt, von oben mit Wasser übergossen, und mit einem Schluck alkoholfreiem Bier wurde „den Gesellen ein reinigend Bad bereitet“.

Anschließend überreichte Jörg Richter den Mediengestaltern eine historiengetreue Gautsch-Urkunde und ihr Zeugnis.

Die nächste Umschulung Mediengestalter/in Digital und Print (IHK), Fachrichtung Gestaltung und Technik beginnt am 20.08.2019 in Plauen.

Interessenten sollten sich rechtzeitig im Schulungszentrum melden (03741 – 57010 oder kontakt(at)witt.de), um sich ihren Platz in der Umschulung zu sichern.

Standorte

Nähere Informationen zu unseren Schulungsorten und wie Sie uns erreichen finden Sie hier.

Standorte

Angebote im Bereich Sozialwesen und Pflege

Gemeinnütziges Schulungszentrum für Sozialwesen

Sie interessieren sich für einen Beruf in der Pflege oder im sozialen Bereich? Unser Schulungszentrum hat sicher das passende Angebot für Sie!

sozialwesen-witt.de